TUD Logo

Startseite » Weiterbildung » Weiterbildungskatalog

Suche

Details Weiterbildungsangebot

Thema Weiterbildung für Beschäftigte: Umgang mit der E-Mailflut – Zeit- und Stressmanagement im digitalen (Arbeits-) Alltag
Zielgruppe Beschäftigte der TU Dresden
Veranstaltungsform Online-Kurs
Bemerkung: 6-teilige-Workshopreihe mit Selbstlernanteilen. (Selbstlernphasen ca. 30 Min zwischen den Terminen). Die Workshopreihe ist keine Outlook-Schulung.
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Bemerkung: bei mindestens 80% Anwesenheit (s. Teilnahmebedingungen)
Inhalt

Wer kennt es nicht? - das unerbittliche Bemühen, die Zahl der E-Mails im Postfach zu reduzieren, um nur wenige Stunden später die doppelte Anzahl im Posteingang zu finden. Hinzu kommen Smartphone, Laptop und Co.. Durch sie sind wir nicht nur ständig erreichbar, sondern fast rund um die Uhr Reizen ausgesetzt. Das erschöpft, stresst und beeinflusst unsere Beziehungen. Höchste Zeit für einen bewussten Umgang damit: denn die Fähigkeit abschalten zu können, ist genauso wichtig, wie die Bremse am Fahrrad.

In dem Kurs erfahren Sie, wie Sie dem (digitalen) Stress effektiv und ganzheitlich begegnen können. Sie bekommen Tipps und Tricks, wie Sie auch im digitalen (Arbeits-) Zeitalter gut für sich sorgen. Praktische Kniffe aus dem Zeitmanagement helfen Ihnen, der E-Mailflut kompetent zu begegnen. Gleichsam lädt der Kurs Sie zur Selbstreflexion ein, um Ihre ganz persönliche (digitale) Balance zu finden.

Ergänzt wird das Paket mit vielen praktischen Übungen zur Selbstfürsorge und zum konstruktiven Umgang mit herausfordernden Situationen. Lernen Sie, wie Sie mit kleinen effektiven Übungen auch an Tagen mit vollem Posteingang einen kurzen energiespendenden Boxenstopp einlegen können! So sammeln Sie Kraft und sind danach wieder ganz präsent.

Lernziele:

  • Sie erkennen und verstehen digitalen Stress und packen einen Notfallkoffer für akute Stresssituationen im (digitalen) Arbeitsalltag.
  • Sie sind in der Lage, digitale Kommunikation gesundheitsförderlich zu gestalten: Bessere E-Mails schreiben. Weniger Stress erleben.
  • Sie setzen bewusst konstruktive Beziehungsgestaltung im digitalen Arbeitsalltag ein.
  • Sie können Methoden der Entspannung und Selbstfürsorge, die im digitalen Arbeitsalltag helfen können, gezielt einsetzen.

inhaltliche Schwerpunkte:

  • Digitaler Stress: Was ist das und wie können wir gut damit umgehen?
  • Digitale gesundheitsförderliche Kommunikation
  • Konstruktive Arbeitsbeziehungen
  • 8 Tipps der Selbstfürsorge für die ganzheitliche und längerfristige Gesundheitsförderung

Methoden: Trainerin-Input, Einzel- und Gruppenübungen, Selbstrefelxion, kollegiale Fallberatung

Der Umfang des Workshops beträgt 15 Arbeitseinheiten (AE, 1 AE = 45 min).

Wir möchten unsere Angebote möglichst inklusiv und barrierefrei gestalten. Wir laden Sie herzlich ein, uns dabei zu unterstützen. Bitte sprechen Sie uns auf ihre Wünsche und Bedarfe an.

Partner Katja Schönitz (ADEN)
Technische Ausbildungsmittel Stabiler Zugang zum Internet und ein Headset (inkl. Mikrophon und Kamera)
Förderung Dieses Angebot wird von der TU Dresden gefördert.
Teilnahmebegrenzung max. 12 Teilnehmer
Termine 27.02.2023 bis 04.04.2023, Turnus: einmalig
Bemerkung:
Montag, 27.02.23: 09:00 – 12:30 Uhr (inkl. Pause)
Dienstag, 07.03.23: 10:30 - 12:00 Uhr
Dienstag, 14.03.23: 10:30 - 12:00 Uhr
Dienstag, 21.03.23: 10:30 - 12:00 Uhr
Dienstag, 28.03.23: 10:30 - 12:00 Uhr
Dienstag, 04.04.23: 09:00 - 11:15 Uhr

Anmeldeschluss: 12.02.2023
Veranstaltungsort TU Dresden, Zentrum für Weiterbildung, online, Konferenztool wird rechtzeitig bekannt gegeben
Kosten Voll: 491,00 Euro
Bemerkung:

Wenn keine TU-interne Leistungsverrechnung bzw. die Abrechnung über die Medizinische Fakultät möglich ist (s. Bemerkung zu ermäßigten Kosten), muss die volle Teilnahmegebühr bezahlt werden.


Ermäßigt: 60,00 Euro
Bemerkung:

Preis für Mitarbeiter:innen der TU Dresden und bei Angabe einer belastbaren Kostenstelle oder eines belastbaren PSP-Elements

  • Der sonstige Preis wird nur gewährt, wenn die Abrechnung über eine Kostenstelle oder über ein PSP-Element erfolgen kann (Interne Leistungsverrechnung). Senden Sie dafür bitte dem Zentrum für Weiterbildung das ausgefüllte Formular ILV per E-Mail an: weiterbildungskatalog@tu-dresden.de.
  • Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter der Medizinischen Fakultät geben bei der Anmeldung bitte die Rechnungsadresse der Medizinischen Fakultät an: Medizinische Fakultät der TU Dresden, Zentrale Eingangsrechnungsprüfung, Fetscherstraße 74, 01307 Dresden.

Ist keine TU-interne Leistungsverrechnung bzw. die Abrechnung über die Medizinische Fakultät möglich, muss die volle Teilnahmegebühr bezahlt werden.

Anbieter TU Dresden, Dezernat Studium und Weiterbildung, Zentrum für Weiterbildung
Ansprechpartner Frau Kathrin Müller
Tel.: +49 351 463-37822
emailkathrin.mueller1@tu-dresden.de

Frau Beate Herm
Tel.: +49 351 463-37811
emailbeate.herm@tu-dresden.de
Sonstige Bemerkungen zur Teilnahme:

Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Teilnahmebedingungen zur Kenntnis genommen haben.

Wir bitten um Ihre Anmeldung über die Anmeldeoberfläche weiter unten.





Kontakt
Zentrum für Weiterbildung

Telefon: +49 351 463-37811
Fax: +49 351 463-36251
zfw@tu-dresden.de

Sitz:
Strehlener Straße 22
Zimmer 560

Post:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
01062 Dresden

Pakete:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
Helmholtzstraße 10
01069 Dresden