TUD Logo

Startseite » Weiterbildung » Weiterbildungskatalog

Suche

Details Weiterbildungsangebot

Thema Programm für Lehrende: Storytelling in der Lehre - ein Workshop zur Kunst des Erzählens
Zielgruppe Lehrende
Bemerkung: der TU Dresden
Veranstaltungsform Workshop
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Inhalt

Die Kunst, Geschichten zu erzählen, hat auch im Hörsaal ihren Platz, Sinn und Zweck: narrativ vermittelte Inhalte werden von den Zuhörenden sowohl mit gesteigerter Aufmerksamkeit wahrgenommen als auch effektiver abgespeichert. Eine gute Geschichte kann die Grundhaltung der Studierenden zu Themen, die sonst vielleicht als trocken oder persönlich wenig relevant empfunden werden, positiv beeinflussen. Es lohnt sich also durchaus, auf die Suche nach den narrativen Schätzen des eigenen Lehrfachs zu gehen und diese zu heben.

Dazu werden Sie als Teilnehmende zunächst die eigene Erzählkompetenz erleben und ausbauen. Im zweiten Schritt bringen Sie ein Thema Ihres eigenen Faches in eine narrative Struktur und bauen es zu einer gut erzählbaren Geschichte aus. In einem speziell für Erzählende entwickelten Coaching-Verfahren können Sie sich im dritten Schritt Rückmeldungen und Anregungen dazu geben lassen. Abschließend haben Sie die Möglichkeit, eine narrative Struktur für Ihre didaktischen Einheiten, von der Vorlesung bis zum kompletten Semester, zu finden und auszugestalten.

Erzählpädagogische Übungen und praxisorientierte Aufgabenstellungen sorgen dafür, dass das Vergnügen an Kommunikation und didaktischer Aufbereitung im Vordergrund steht.

Lernziele:

  • Die Teilnehmenden werden befähigt, Lehrstoff in eine mündlich gut erzählbare Struktur zu bringen.
  • Sie können die eigenen Erzählungen gemäß ihren Bedürfnissen und den Möglichkeiten der Mündlichkeit gestalten.
  • Sie lernen, die dramatische Struktur von Geschichten zu optimieren.
  • Sie können nach der Veranstaltung den eigenen Coaching-Prozess initiieren und gestalten.
  • Sie lernen Möglichkeiten kennen, auch ganze Vorlesungen und Semester narrativ zu strukturieren.

Arbeitsformen: Experteninput, Partnerarbeit, praktische Übungen, Einzelcoaching

Der Umfang des Workshops beträgt 16 Arbeitseinheiten (AE, 1 AE = 45 min).

Berufliche Einsatzmöglichkeiten Dieser Workshop kann für das Modul II im Zertifikatsprogramm des Hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen HDS im Handlungsfeld Schlüsselqualifikation anerkannt werden.
Partner Martin Ellrodt
Förderung Dieser Workshop wird durch die TU Dresden gefördert.
Teilnahmebegrenzung min. 7 Teilnehmer, max. 12 Teilnehmer
Termine 16.12.2020 bis 17.12.2020, Turnus: einmalig
Anmeldeschluss: 02.12.2020
Veranstaltungsort TU Dresden, Zentrum für Weiterbildung, Strehlener Str. 22, 01069 Dresden, 5. OG, Raum 548
Kosten Ermäßigt: 40,00 Euro
Bemerkung: für Lehrende der TU Dresden


Bitte beachten Sie, dass der Mitarbeiterpreis nur gewährt werden kann, wenn die Teilnahmegebühr über Kostenstelle bzw. PSP-Element TU-intern verrechnet wird (TU-interne Leistungsverrechnung).


Sonstige: 314,00 Euro
Bemerkung: für externe Teilnehmende
Anbieter TU Dresden, Dezernat Studium und Weiterbildung, Zentrum für Weiterbildung
Ansprechpartner Frau Beate Herm
Tel.: +49 351 463-37811
Fax: +49 351 463-36251
emailbeate.herm@tu-dresden.de

Frau Kathrin Müller
Tel.: +49 351 463-37822
emailkathrin.mueller1@tu-dresden.de
Sonstige Bemerkungen zum Angebot:

Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Teilnahmebedingungen zur Kenntnis genommen haben.

Wir bitten um schriftliche Anmeldung über den Anmeldeknopf weiter unten.





Kontakt
Zentrum für Weiterbildung

Telefon: +49 351 463-37811
Fax: +49 351 463-36251
zfw@tu-dresden.de

Sitz:
Strehlener Straße 22
Zimmer 560

Post:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
01062 Dresden

Pakete:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
Helmholtzstraße 10
01069 Dresden