TUD Logo

Startseite » Weiterbildung » Weiterbildungskatalog

Suche

Details Weiterbildungsangebot

Thema Programm für Lehrende: Gruppenarbeit - kooperative Lehrmethoden einsetzen, moderieren und bewerten
Zielgruppe Lehrende im Hochschulbereich
Veranstaltungsform Workshop
Bemerkung: eintägig
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Inhalt

Gruppenarbeiten gelten oft zu Unrecht als zeit- und arbeitsaufwendig mit wenig sichtbaren Lernerfolg. Dabei ermöglicht gerade diese Lehrform kooperatives Lernen, dass erwiesenermaßen effektiver und nachhaltiger ist als individuelles oder kompetitives Lernen. Studierenden können sich nicht nur selbständig Wissen und fachspezifische Kompetenzen aneignen, sondern auch allgemeine Kompetenzen wie Team- und Konfliktfähigkeit weiterentwickeln.

Damit eine Gruppenarbeit gelingt, bedarf es didaktischer Vorbereitung und verlässlicher Begleitung. Im Workshop werden wir uns daher mit folgenden Themenbereichen beschäftigen und deren praktische Umsetzung in Ihrer Lehrveranstaltung ausloten und diskutieren:

  • Potenziale und Formen von Gruppenarbeit
  • Bedingungen für eine gelingende Gruppenarbeit
  • Arbeitsaufträge formulieren
  • Moderation, Begleitung und Abholen der Arbeitsergebnisse
  • kooperative Methoden
  • Bewertungsstrategien

Ziele des Kurses:

  • Die Teilnehmenden kennen Potenziale und Formen von Gruppenarbeit.
  • Die Teilnehmenden entwickeln konkrete Ideen für den Einsatz von Gruppenarbeit in ihrer Lehrveranstaltung.
  • Die Teilnehmenden reflektieren ihr Selbstverständnis in der Moderation und Begleitung von Gruppenarbeit und entwickeln dieses weiter.
  • Die Teilnehmenden entwickeln Kriterien für die Bewertung und das Feedback an die Studierenden.


Neben thematischen Impulsen ist der Workshop als offener Gesprächsraum konzipiert, der von den Erfahrungen und Beiträgen der Teilnehmenden lebt.

Der Umfang des Workshops beträgt 8 Arbeitseinheiten (AE, 1 AE = 45 min).

Berufliche Einsatzmöglichkeiten Dieser Workshop kann für das Modul II im Zertifikatsprogramm des Hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen HDS anerkannt werden. Dabei verteilen sich die Arbeitseinheiten (AE) auf folgende Handlungsfelder: Beraten, Begleiten und Interaktion (4 AE); Prüfen, Bewerten und Assessment (2 AE) sowie Methoden, Medien und Digitales (2 AE)
Partner Dr. Anne Stiebritz
Förderung Dieser Workshop wird durch das Hochschuldidaktische Zentrum Sachsen (HDS) gefördert.
Teilnahmebegrenzung min. 8 Teilnehmer, max. 12 Teilnehmer
Termine 05.11.2018, Turnus: einmalig
Bemerkung: von 09.00 - 16.30 Uhr

Anmeldeschluss: 22.10.2018
Dieser Workshop ist bereits ausgebucht.
Gerne können Sie sich für kommende Termine vormerken lassen.
Veranstaltungsort TU Dresden, Zentrum für Weiterbildung, Strehlener Str. 22, 01069 Dresden, 5. OG, 551
Kosten Voll: 25,00 Euro
Bemerkung: für Lehrende der TU Dresden und des IHI Zittau, HTW Dresden, EHS Dresden, BA Sachsen, HfTL Leipzig, Hochschule Mittweida, Hochschule Zittau/Görlitz, TU Bergakademie Freiberg, TU Chemnitz, Universität Leipzig, WH Zwickau

Sonstige: 135,00 Euro
Bemerkung: Beitrag ohne HDS-Förderung für Lehrende sonstiger Hochschulen
Anbieter TU Dresden, Dezernat 8, Studium und Weiterbildung, Zentrum für Weiterbildung
Ansprechpartner Frau Beate Herm
Tel.: +49 351 463-37811
Fax: +49 351 463-36251
emailbeate.herm@tu-dresden.de

Frau Kathrin Müller
Tel.: +49 351 463-37822
Fax: +49 351 463-36251
emailkathrin.mueller1@tu-dresden.de
Sonstige Bemerkungen zur Teilnahme:

Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Teilnahmebedingungen zur Kenntnis genommen haben.

Wir bitten um schriftliche Anmeldung über den Anmeldeknopf weiter unten.





Kontakt
Zentrum für Weiterbildung

Telefon: +49 351 463-37811
Fax: +49 351 463-36251
zfw@tu-dresden.de

Sitz:
Strehlener Straße 22
Zimmer 560

Post:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
01062 Dresden

Pakete:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
Helmholtzstraße 10
01069 Dresden