TUD Logo

Startseite » Weiterbildung » Weiterbildungskatalog

Suche

Details Weiterbildungsangebot

Thema Programm für Lehrende: International Studierende anleiten und unterstützen - wissenschaftliches Schreiben unter den Bedingungen von Mehrsprachigkeit
Zielgruppe Lehrende im Hochschulbereich
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TU Dresden
Bemerkung: Lehrende
Veranstaltungsform Workshop
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Inhalt

Nicht erst im Zuge der Internationalisierung des europäischen Hochschulraumes ist die Hochschule als sprachliches Umfeld vielfältiger geworden. Viele Studierende treten inzwischen mit mehr als einer Sprache an das akademische Schreiben heran - sei es, weil sie viel Erfahrung mit einer Fremdsprache mitbringen, oder aber, weil für sie Deutsch nicht die (einzige) Erstsprache ist. Mit dieser Vielfalt muss didaktisch umgegangen werden, damit Studierende die Regeln der Wissenschaftssprache Deutsch bestmöglich zur Erreichung ihrer kommunikativen Ziele nutzen können. Im Workshop werden zunächst die Besonderheiten eines mehrsprachigen Schreibprozesses herausgearbeitet; anschließend werden schreibdidaktische Maßnahmen diskutiert, mit denen Lehrende mehrsprachige Studierende sinnvoll unterstützen und Schreibprozesse durch formatives Feedback begleiten können.

Themen:

  • Schreiben unter Bedingungen von Mehrsprachigkeit
  • Strategien zur Arbeit mit mehrsprachigen Studierenden
  • Möglichkeiten der Fehlerkorrektur

Lernziele: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • tauschen Erfahrungen mit Mehrsprachigkeit in der Fachlehre aus,
  • reflektieren die Unterschiede zwischen dem Schreiben in der Erstsprache und dem Schreiben in anderen Sprachen,
  • erproben sinnvolle Rückmeldungen auf sprachlich auffällige Texte,
  • entwickeln eine lernförderliche Herangehensweise an Fehlerkorrektur.

Methoden: Impulsreferate, Diskussion, Gruppenarbeit, Schreiben

Der Umfang des Workshops beträgt 8 Arbeitseinheiten (AE, 1 AE = 45 min).

Berufliche Einsatzmöglichkeiten Dieser Workshop kann für das Modul II im Zertifikatsprogramm des Hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen HDS im Bereich "Diversity" anerkannt werden.
Partner Dr. Daniel Spielmann
Förderung Gefördert aus Mitteln des Hochschulpakt 2020.
Teilnahmebegrenzung min. 8 Teilnehmer, max. 12 Teilnehmer
Termine 26.03.2018, Turnus: einmalig
Bemerkung: 9.00 - 16.30 Uhr

Anmeldeschluss: 19.03.2018
Veranstaltungsort TU Dresden, Zentrum für Weiterbildung, Strehlener Str. 22, 01069 Dresden, 5. OG, Raum 551
Kosten Voll: 150,00 Euro
Bemerkung: für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschulen BA Sachsen, EHS Dresden, FH Zwickau, HfBK Dresden, HfT Leipzig, Hochschule Mittweida, Hochschule Zittau/Görlitz, HTW Dresden, HTWK Leipzig, TU Bergakademie Freiberg, TU Chemnitz, Uni Leipzig

Ermäßigt: 0,00 Euro
Bemerkung: für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TU Dresden und des IHI Zittau

Sonstige: 219,00 Euro
Bemerkung: Beitrag ohne HDS-Förderung für Lehrende an sonstigen Hochschulen
Anbieter TU Dresden, Dezernat 8, Studium und Weiterbildung, Zentrum für Weiterbildung
Ansprechpartner Frau Beate Herm
Tel.: +49 351 463-37811
Fax: +49 351 463-36251
emailbeate.herm@tu-dresden.de

Frau Ulrike Samuelsson
Tel.: +49 351 463-37882
Fax: +49 351 463-36251
emailulrike.samuelsson@tu-dresden.de
Sonstige Bemerkungen zur Teilnahme:

Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Teilnahmebedingungen (PDF) zur Kenntnis genommen haben.

Wir bitten um schriftliche Anmeldung über den Anmeldeknopf weiter unten.





Kontakt
Zentrum für Weiterbildung

Telefon: +49 351 463-37811
Fax: +49 351 463-36251
zfw@tu-dresden.de

Sitz:
Strehlener Straße 22
Zimmer 560

Post:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
01062 Dresden

Pakete:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
Helmholtzstraße 10
01069 Dresden