TUD Logo

Startseite » Weiterbildung » Weiterbildungskatalog

Suche

Details Weiterbildungsangebot

Thema Programm für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler: Kommunikations- und Konflikttraining – Wertschätzende Kommunikation im beruflichen Alltag
Zielgruppe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TU Dresden
Veranstaltungsform Workshop
Bemerkung: zweitägig
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Inhalt

Im Rahmen des Trainings lernen Sie anhand eigener Konfliktbeispiele aus Ihrem Alltag, wie Sie Konflikte konstruktiv lösen und mehr Handlungsspielraum in emotionsgeladenen Situationen gewinnen können. Hierfür wird das Kommunikationsmodell nach Dr. Marshall Rosenberg mit seinen verschiedenen Ebenen der Kommunikation vorgestellt. Es bietet ein praxistaugliches Werkzeug zur Bewältigung schwieriger und emotional belastender beruflicher oder privater Situationen. Es dient der Lösung von Konflikten und zur wertschätzenden Gestaltung des täglichen Miteinanders.

Bitte bringen Sie zum Training eigene Konfliktbeispiele mit und seien Sie bereit, sich auf eine neue Sichtweise auf Konflikte und den Umgang mit diesen einzulassen.

Inhalte:

  • Entstehung von Konflikten
  • Typisches Konfliktverhalten und Kommunikationsbarrieren
  • Reflexion des eigenen Konfliktverhaltens
  • Einführung in das Kommunikationsmodell nach Dr. Marshall Rosenberg und Anwendung auf eigene Beispiele
  • Konfliktsituationen ohne Bewertung beobachten
  • Gefühle und deren Bedeutung in der Kommunikation und in Konflikten
  • Bedürfnisse/Werte und deren Bedeutung in der Kommunikation und in Konflikten
  • Unterscheidung von Bitten, Forderungen und frommen Wünschen
  • Empathie und ehrlicher Selbstausdruck in der Kommunikation

Lernziele:

  • Sie können typische Konfliktmuster beschreiben und erklären, wie und warum Konflikte entstehen.
  • Sie sind dafür sensibilisiert, welche Muster Sie selbst in Konflikten bedienen.
  • Sie können das Kommunikationsmodell nach Marshall Rosenberg erklären und auf eigene Konflikte anwenden.
  • Sie sind für eine neue Herangehensweise an Konflikte sensibilisiert.

Methoden und Arbeitsformen: kurze Lehrvorträge, Übungen, Gesprächstrainings anhand von durch die Teilnehmenden zur Verfügung gestellten Beispielen im Plenum und in Kleingruppen, Reflektion der Übungen

Der Umfang des Workshops beträgt 16 Arbeitseinheiten (AE, 1 AE = 45 min).

Partner Maria Müller
Teilnahmebegrenzung min. 8 Teilnehmer, max. 12 Teilnehmer
Termine 15.09.2017 bis 18.09.2017, Turnus: einmalig
Bemerkung:
15.09.2017: 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
18.09.2017: 09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Anmeldeschluss: 04.09.2017
Veranstaltungsort TU Dresden, Zentrum für Weiterbildung, Strehlener Str. 22, 01069 Dresden, 5. OG, Raum 548
Kosten Voll: 255,00 Euro
Ermäßigt: 40,00 Euro
Bemerkung: für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TU Dresden
Anbieter TU Dresden, Dezernat 8, Studium und Weiterbildung, Zentrum für Weiterbildung
Ansprechpartner Frau Beate Herm
Tel.: +49 351 463-37811
Fax: +49 351 463-36251
emailbeate.herm@tu-dresden.de

Frau Kathrin Müller
Tel.: +49 351 463-37822
Fax: +49 351 463-36251
emailkathrin.mueller1@tu-dresden.de
Sonstige Bemerkungen zum Angebot:

Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Teilnahmebedingungen (PDF) zur Kenntnis genommen haben.

Wir bitten um schriftliche Anmeldung über den Anmeldeknopf weiter unten.





Kontakt
Zentrum für Weiterbildung

Telefon: +49 351 463-37811
Fax: +49 351 463-36251
zfw@tu-dresden.de

Sitz:
Strehlener Straße 22
Zimmer 560

Post:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
01062 Dresden

Pakete:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
Helmholtzstraße 10
01069 Dresden