TUD Logo

Startseite » Weiterbildung » Weiterbildungskatalog

Suche

Details Weiterbildungsangebot

Thema Programm für Lehrende: Schreibaufgaben für die eigene Lehre entwickeln
Zielgruppe Lehrende im Hochschulbereich
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TU Dresden
Bemerkung: Lehrende
Veranstaltungsform Workshop
Bemerkung: zweitägig
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Inhalt

Die internationale Schreibforschung der letzten 15 Jahre hat vielfach darauf verwiesen, dass das Schreiben an den Hochschulen nicht nur eine wichtige Kompetenz für das Verfassen der Studienabschlussarbeiten ist, sondern eine Schlüsselqualifikation für individuell bedeutsames und nachhaltig wirkendes Studieren darstellt (vgl. Klein/Boscolo/Gelati/Kirkpatrick 2014). Schreiben ist also eine entscheidende Lernaktivität, die durch gezielte Impulse in der Lehre entsprechend angeleitet und begleitet werden muss.

Inhalt des Seminars wird das Design von Schreibaufgaben als Lernaufgaben in den Fächern sein. Als Vorbereitung darauf werden die Grundprinzipien der Aufgabenentwicklung vorgestellt und ihre Relevanz für die eigene hochschuldidaktische Praxis diskutiert. Mit Blick auf „best practice“-Beispiele werden Schreibaufgaben für die eigene Lehre entworfen. Auf der Basis von vorab besprochenen Qualitätskriterien für Einzelaufgaben bzw. Aufgabenarrangements kommt kollegiales Feedback sowohl im Arbeitsprozess als auch während der abschließenden Ergebnispräsentation zum Einsatz.

Lernziele:
Die Teilnehmenden können nach Abschluss des Seminars

  • ihr bisher genutztes Aufgabendesign und die Rolle des Schreibens in der Lehre reflektieren
  • die Grundprinzipien schreibintensiven Aufgabendesigns auf ihre Aufgabenpraxis anwenden
  • schriftliche Lernaufgaben für die eigene Lehre entwickeln
  • kollegiales Feedback für Aufgabenentwürfe geben

    Arbeitsformen:
    Impulsreferate, Gruppendiskussionen, Kleingruppenarbeit, Peer-Feedback, Poster-Markt

    Der Umfang des Workshops beträgt 16 Arbeitseinheiten (AE, 1 AE = 45 min).

Berufliche Einsatzmöglichkeiten Dieser Workshop kann für das Modul II im Zertifikatsprogramm des Hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen HDS anerkannt werden.
Partner Dr. Gerd Bräuer
Förderung gefördert aus Mitteln des Hochschulpakts 2020
Teilnahmebegrenzung min. 8 Teilnehmer, max. 12 Teilnehmer
Termine unbekannter Termin
Anmeldeschluss:

Der nächste Kurstermin steht noch nicht fest. Gern nehmen wir Sie in unsere Interessentenliste auf und informieren Sie über neue Kurstermine.

Veranstaltungsort TU Dresden, Zentrum für Weiterbildung, Strehlener Str. 22, 01069 Dresden, 5. OG, Raum 548
Kosten Voll: 357,00 Euro
Bemerkung: für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschulen EHS Dresden, BA Sachsen, HfT Leipzig, Hochschule Mittweida, Hochschule Zittau/Görlitz, TU Bergakademie Freiberg, TU Chemnitz, Uni Leipzig, WH Zwickau

Ermäßigt: 0,00 Euro
Bemerkung: für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TU Dresden und des IHI Zittau

Sonstige: 467,00 Euro
Bemerkung: Beitrag ohne HDS-Förderung für Lehrende an sonstigen Hochschulen
Anbieter TU Dresden, Dezernat 8, Studium und Weiterbildung, Zentrum für Weiterbildung
Ansprechpartner Frau Beate Herm
Tel.: +49 351 463-37811
Fax: +49 351 463-36251
emailbeate.herm@tu-dresden.de

Frau Ulrike Samuelsson
Tel.: +49 351 463-37882
Fax: +49 351 463-36251
emailulrike.samuelsson@tu-dresden.de
Sonstige Bemerkungen zur Teilnahme:
Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Teilnahmebedingungen zur Kenntnis genommen haben.
Wir bitten Sie um eine schriftliche Anmeldung über die Anmeldefunktion.




Kontakt
Zentrum für Weiterbildung

Telefon: +49 351 463-37811
Fax: +49 351 463-36251
zfw@tu-dresden.de

Sitz:
Strehlener Straße 22
Zimmer 560

Post:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
01062 Dresden

Pakete:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
Helmholtzstraße 10
01069 Dresden