TUD Logo

Startseite » Weiterbildung » Weiterbildungskatalog

Suche

Details Weiterbildungsangebot

Thema Programm für Lehrende: Studierende in Aktion - Erfolgreiche Seminargestaltung in den Geistes- und Sozialwissenschaften
Zielgruppe Lehrende im Hochschulbereich
Bemerkung: insbesondere der Geistes- und Sozialwissenschaften
Veranstaltungsform Workshop
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Inhalt

Sie müssen ein Seminar anbieten? - Eine wunderbare Gelegenheit, mit Studierenden wissenschaftliche und berufliche Praxis zu erproben, denn nicht nur Fachwissen, auch Fachkommunikation wollen gelernt sein. Gestalten Sie das Seminar als Denkschule. Sie sehen da Grenzen, weil z.B. Referate als Prüfungsleistung den Plan bestimmen?

Im Workshop beschäftigen wir uns mit den Möglichkeiten einer aktivierenden Seminargestaltung, von der z.B. auch in einem "Referateseminar" Referent/innen und Publikum profitieren. Anhand von Kriterien diskutieren wir das Potenzial von Seminaren in der Hochschullehre und Sie lernen die tragenden Säulen einer diskursbasierten Seminardidaktik kennen. Dabei erarbeiten wir, wie Sie als Lehrende das Qualitätsbewusstsein der Studierenden durch Textarbeit, Vortrag und Diskussion fördern können sowie Seminarleistungen methodisch einbinden. So erstellen Sie exemplarische Planungen für Ihren Lehrkontext.

Inhalte:

  • Potenzial von Seminarleistungen für das professionelle Handeln
  • Studierende qualifizieren und Qualität im Seminar sichern
  • Elemente einer diskursbasierten Seminardidaktik
  • ausgewählte Methoden und deren Erprobung

Lernziele:

  • reflektieren die Möglichkeiten und Grenzen des Lehrens und Lernens im Seminarkontext;
  • können die Elemente der diskursbasierten Seminardidaktik auf ihren Kontext beziehen;
  • verfügen über Instrumente, um eine zusammenhängende, ganzheitlich orientierte Semesterplanung zu erstellen;
  • erweitern ihr methodisches Repertoire.

Methoden: Trainerin-Input, strukturierter Austausch, Planungs- und Anwendungsübungen

Der Umfang des Workshops beträgt 16 Arbeitseinheiten (AE, 1 AE = 45 min).

Berufliche Einsatzmöglichkeiten Dieser Workshop kann für das Modul II im Zertifikatsprogramm des Hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen HDS anerkannt werden. Dabei verteilen sich die Arbeitseinheiten (AE) auf folgende Handlungsfelder: Methoden, Medien und Digitales (8 AE) sowie Lehr-/Lernplanung und Curriculumsentwicklung (8 AE)
Partner Dr. Anja Centeno García
Förderung Dieser Workshop wird durch das Hochschuldidaktische Zentrum Sachsen (HDS) gefördert.
Teilnahmebegrenzung max. 12 Teilnehmer
Termine 09.09.2019 bis 10.09.2019, Turnus: einmalig
Bemerkung: jeweils 09.00 - 16.30 Uhr

Anmeldeschluss: 26.08.2019
Veranstaltungsort TU Dresden, Zentrum für Weiterbildung, Strehlener Str. 22, 01069 Dresden, 5. OG, Raum 548
Kosten Ermäßigt: 40,00 Euro
Bemerkung: für Lehrende der TU Dresden und des IHI Zittau, HTW Dresden, EHS Dresden, BA Sachsen, HfTL Leipzig, Hochschule Mittweida, Hochschule Zittau/Görlitz, TU Bergakademie Freiberg, TU Chemnitz, Universität Leipzig, WH Zwickau

Sonstige: 232,00 Euro
Bemerkung: Beitrag ohne HDS-Förderung für Lehrende an sonstigen Hochschulen
Anbieter TU Dresden, Dezernat 8, Studium und Weiterbildung, Zentrum für Weiterbildung
Ansprechpartner Frau Beate Herm
Tel.: +49 351 463-37811
Fax: +49 351 463-36251
emailbeate.herm@tu-dresden.de

Frau Kathrin Müller
Tel.: +49 351 463-37822
Fax: +49 351 463-36251
emailkathrin.mueller1@tu-dresden.de
Sonstige Bemerkungen zur Teilnahme:

Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Teilnahmebedingungen zur Kenntnis genommen haben.

Wir bitten um schriftliche Anmeldung über den Anmeldeknopf weiter unten.





Kontakt
Zentrum für Weiterbildung

Telefon: +49 351 463-37811
Fax: +49 351 463-36251
zfw@tu-dresden.de

Sitz:
Strehlener Straße 22
Zimmer 560

Post:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
01062 Dresden

Pakete:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
Helmholtzstraße 10
01069 Dresden