TUD Logo

Startseite » Weiterbildung » Weiterbildungskatalog

Suche

Details Weiterbildungsangebot

Thema digitial workspace: Planen und Gestalten von virtuellen synchronen Veranstaltungen
Zielgruppe Lehrende
Bemerkung: sächsischer Hochschulen
Veranstaltungsform E-Learning
Bemerkung: digitale Werkstatt
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Inhalt

Synchrone virtuelle Lehrveranstaltungen sind aktuell ein wichtiger Baustein in der digitalen Lehre. Seminare, Übungen, Sprachkurse, aber auch Vorlesungen werden als Live-Veranstaltungen umgesetzt. Benötigen Sie Unterstützung bei der Konzeption und/oder Durchführung von virtuellen Lehrveranstaltungen?

Sie können sich im Rahmen des workspaces u. a. folgenden Fragen widmen: Welche didaktischen Aspekte sind in virtuellen Lehrveranstaltungen wichtig? Welche Tools kann ich dafür nutzen? Wie kann ich meine Inhalte entsprechend aufbereiten? Welche rechtlichen Aspekte muss ich beachten? Wie kann ich mit meinen Studierenden kommunizieren? Welche fachspezifischen Besonderheiten gibt es?

Der digital workspace hat den Charakter einer Lernwerkstatt, d. h. Sie selbst entscheiden, welchen Themen Sie sich widmen möchten und wie viel Zeit Sie dafür aufwenden. An insgesamt vier Terminen begleiten wir Sie dabei nicht nur bei der Konzeption, sondern - sofern Sie das wünschen - auch bei der Durchführung der virtuellen Lehrveranstaltung. Gern können Sie selbstverständlich auch nur an einzelnen Teilen des workspaces teilnehmen - wir möchten, dass Sie genau die Unterstützung finden, die Sie benötigen.

Lernziele:

Wenn Sie alle Angebote der Werkstatt wahrgenommen haben, sind Sie nach deren Abschluss in der Lage:

  • digitale, synchrone Lehrveranstaltungen zu konzipieren,
  • ein für Sie passendes Videokonferenztool auszuwählen sowie
  • diese Lehrveranstaltung mit Hilfe dieses Tools durchzuführen und zu reflektieren.
Synchrone Elemente:
  • Inhaltliche Inputs zum Thema (Experten geben einen kurzen Input (ca. 20 Minuten) und stehen für Fragen zur Verfügung
  • Peer-Beratung
  • Beratungszeiten, in denen die Betreuerinnen für Fragen zur Verfügung stehen
  • Come Together (Teilnehmende und Betreuerinnen treffen sich, um über den aktuellen Bearbeitungsstand, aufgetretene Fragen etc. zu sprechen)
Asynchrone Elemente:
  • Selbstständiges Arbeiten mit Hilfe von Leitfragen zur Konzeption der virtuellen Lehrveranstaltung sowie der zur Verfügung gestellten Materialien und eigener Recherche
  • Durchführung der geplanten virtuellen Lehrveranstaltung
  • Möglichkeit des Kontaktes mit den anderen Teilnehmenden und den Betreuerinnen über das Forum oder per Mail
Es besteht die Möglichkeit der Hospitation der angebotenen virtuellen Lehrveranstaltung durch die Betreuerinnen des workspace.

Der maximale Umfang des Workshops beträgt 16 Arbeitseinheiten (AE, 1 AE = 45 min).

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich per Einschreibung in den OPAL-Kurs an: Einschreibung OPAL-Kurs

Berufliche Einsatzmöglichkeiten Ihre Teilnahme an ist mit 10 AE bis max. 16 AE anrechenbarAnerkennungsmöglichkeiten:
  • 16 AE (MMD, LLC) bei Durchführung (inkl. Hospitation) und Reflektion der virtuellen Lehrveranstaltung
  • 14 AE (MMD, LLC) bei Abgabe eines Lehrkonzeptes für eine virtuelle Lehrveranstaltung
  • 10 AE (MMD, LLC) bei Teilnahme an den synchronen Veranstaltungsteilen
Partner Claudia Albrecht (TU Dresden), Anne Vogel (FH Zwickau), Janine Funke (TU Chemnitz), Katja Hornoff (HTWK Leipzig) (Verbundprojekt Digitale Hochschulbildung in Sachsen)
Technische Ausbildungsmittel
  • Big Blue Button zur Durchführung der synchronen Veranstaltungsteile
  • OPAL-Kurs zur Bereitstellung der Materialien und zur Kommunikation zwischen den Veranstaltungstagen
  • in der Hospitation das jeweils von dem Lehrenden eingesetzte Tool
Förderung Der Workshop wird Fördermittel des SMWK, Projekt Digitalisierung der Hochschulbildung in Sachsen, gefördert.
Teilnahmebegrenzung max. 45 Teilnehmer
Termine 06.05.2020 bis 27.05.2020, Turnus: einmalig
Bemerkung:


Termine Webinare:

  • 06. Mai 2020 _ 09.00 Uhr - 16.30 Uhr
  • 13. Mai 2020 _ 16.00 Uhr - 17.30 Uhr
  • 20. Mai 2020 _ 16.00 Uhr - 17.30 Uhr
  • 27. Mai 2020 _ 09.00 Uhr - 11.30 Uhr

Anmeldeschluss: 04.05.2020
Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben
Kosten Voll: 0,00 Euro
Bemerkung: Für Lehrende staatlicher sächsischer Hochschulen
Anbieter TU Dresden, Rektorat, Prorektor Bildung und Internationales, Zentrum für interdisziplinäres Lernen und Lehren (ZiLL)
Ansprechpartner Frau Claudia Albrecht
Tel.: +49 351 463-32650
emailclaudia.albrecht@tu-dresden.de




Kontakt
Zentrum für Weiterbildung

Telefon: +49 351 463-37811
Fax: +49 351 463-36251
zfw@tu-dresden.de

Sitz:
Strehlener Straße 22
Zimmer 560

Post:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
01062 Dresden

Pakete:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
Helmholtzstraße 10
01069 Dresden