TUD Logo

Startseite » Weiterbildung » Weiterbildungskatalog

Suche

Details Weiterbildungsangebot

Thema LiT.Shortcut: ExegeseWerkstattWiki - Ein Beispiel für kollaborative Textauslegung in der geisteswissenschaftlichen Lehre
Zielgruppe Lehrende im Hochschulbereich
Bemerkung: insbesondere in den Geistes-, Sozial- und Rechtswissenschaften
Veranstaltungsform Workshop
Bemerkung: dreistündiger Kurzworkshop
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Inhalt

Im Mittelpunkt des Workshops steht die Frage nach didaktischen Konzepten, welche die selbständige Auslegung und Kommentierung von Primärtexten erleichtern und fördern. Beispielhaft wird ein Lehr-Lern-Projekt aus dem Bereich der neutestamentlichen Exegese vorgestellt, das eine Kombination aus projektorientiertem und forschendem Lernen in einem Blended-Learning Szenario darstellt. Zentrale Leitprinzipien dieses Lehr-Lern-Projektes sind neben dem eigenständigen Arbeiten der Studierenden eine Vielfalt der Methoden und der Perspektiven auf den Gegenstand sowie das kollaborative Auslegen von Primärtexten, das dialogisch erfolgt und dessen Ergebnisse mit Hilfe von Wikis abgebildet werden. Das Lehr-Lern-Projekt ist entsprechend der Struktur des Faches Neues Testament so ausgerichtet, dass die Studierenden an der Schnittfläche der Methodik verschiedener geisteswissenschaftlicher Disziplinen wie den Kulturwissenschaften, den Literaturwissenschaften und der Geschichtswissenschaft arbeiten, sodass ein Austausch mit den geisteswissenschaftlichen Disziplinen im Blick auf gemeinsame Herausforderungen in der Lehre lohnend erscheint. Von dem Beispiel aus der neutestamentlichen Exegese ausgehend, liegt das Ziel des Workshops darin, zunächst Einsatzmöglichkeiten des skizzierten didaktischen Vorgehens in anderen geisteswissenschaftlichen Fachdisziplinen zu eruieren und darauf aufbauend eigene Ansätze der selbständigen und kollaborativen Textauslegung für die eigene Lehre zu entwickeln.


Der Umfang des Workshops beträgt 4 Arbeitseinheiten (AE). 1 AE = 45 min

Berufliche Einsatzmöglichkeiten Dieser Workshop kann für das Modul II im Zertfifikatsprogramm des Hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen HDS anerkannt werden.
Partner Referent: Jan Heilmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Evangelische Theologie (TU Dresden)
Moderation: Dr. Ute Günther (LiT-Projekt)
Partner: Philosophische Fakultät
Förderung Hochschulpakt Lehre, BMBF-Verbundprojekt Lehrpraxis im Transfer
Teilnahmebegrenzung min. 6 Teilnehmer, max. 30 Teilnehmer
Termine 27.03.2014, Turnus: einmalig
Bemerkung: 14.00 Uhr - 17.00 Uhr

Anmeldeschluss: 17.03.2014

Spätestens mit Anmeldeschluss erhalten Sie eine Benachrichtigung, ob die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde und die Veranstaltung stattfindet.

Veranstaltungsort TU Dresden, Raum wird noch bekannt gegeben
Kosten Voll: 0,00 Euro
Bemerkung: Die Teilnahme ist kostenlos.
Anbieter TU Dresden, Dezernat 8, Studium und Weiterbildung, Zentrum für Weiterbildung
Ansprechpartner Frau Dr. Ute Günther
Tel.: +49 351 463-37834
Fax: +49 351 463-36251
emailute.guenther@tu-dresden.de
Sonstige Bemerkungen zum Angebot:

Wir bitten um schriftliche Anmeldung über den Anmeldeknopf weiter unten.
Kurzfristige Absagen (z. B. wegen Krankheit des Referenten) behalten wir uns vor.





Kontakt
Zentrum für Weiterbildung

Telefon: +49 351 463-37811
Fax: +49 351 463-36251
zfw@tu-dresden.de

Sitz:
Strehlener Straße 22
Zimmer 560

Post:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
01062 Dresden

Pakete:
TU Dresden
Zentrum für Weiterbildung
Helmholtzstraße 10
01069 Dresden